Free Radio Netwerk (FRN)

Module zur Verbindung des offenen Free Radio Networks (kein Amateurfunk!) mit SvxLink. Achten Sie darauf, dass vom FRN keine Verbindung zum Amateurfunknetz möglich ist.

Um dieses Modul zu deaktivieren, drücken Sie die Raute-Taste (#) wenn sie sich im Hauptmenü befinden.

Aktivierung
in der /etc/svxlink/svxlink.conf durch Hinzufügen des Eintrages

[RepeaterLogic]
...
MODULES=...,ModuleFrn,...
...

Beispielkonfiguration in der /etc/svxlink/svxlink.d/ModuleFrn.conf
[ModuleFrn]
NAME=Frn
PLUGIN_NAME=Frn
ID=7
TIMEOUT=300

# Details http://freeradionetwork.eu/frnprotocol.htm
# main server
SERVER=127.0.0.1
PORT=10024

# backup server
SERVER_BACKUP=127.0.0.2
PORT_BACKUP=10025

# login details
VERSION=2014000
EMAIL_ADDRESS=your@example.com
DYN_PASSWORD=12345
CLIENT_TYPE=1
CALLSIGN_AND_USER="callsign, user"
BAND_AND_CHANNEL="446.03125FM CTC131.8"
DESCRIPTION="SvxLink FreeRadioNetwork Station"
COUNTRY=Antarctica
CITY_CITY_PART="City - Street"
NET=Test

# debugging
#FRN_DEBUG=1
#DISABLE_RF=1

Beschreibung
SERVER
Name des Moduls

PORT
Die Portnummer für den FRN-Server.

SERVER_BACKUP
Der Hostname des „Free Radio Network (FRN)“ Backup Server’s bzw. dessen IP-Adresse. Dieser wird als Rückfallebene genutzt, wenn der Haupt-SERVER nicht verfügbar ist.

PORT_BACKUP
Portnummer des FRN Backup-Servers.

VERSION
Die Versionsnummer mit der sich der eigene FRN-Client identifiziert.

EMAIL_ADDRESS
Ihre eMail-Adresse, die bei der Anmeldung im FRN-Netzwerk registriert wurde.

DYN_PASSWORD
Das bei der Registrierung verwendete Passwort für das FRN-Netzwerk.

CLIENT_TYPE

Art des Clients:
0 – Crosslink
1 – Gateway
2 – Nur PC

Für weitere Informationen siehe http://freeradionetwork.eu/frnprotocol.htm web page.

CALLSIGN_AND_USER
Das eigene Rufzeichen und Nutzername welche bei der Registrierung im Netzwerk gewählt wurden, z.B. „1234, Bob“.

BAND_AND_CHANNEL
Im Fall eines PC-Nutzers: ‚PC Only‘.
Im Fall eines CrossLink’s: ‚Crosslink‘.
Im Fall eines Gateways ist die Frequenz in vollen Megahertz und Kilohertz getrennt durch einen Punkt, gefolgt durch den Mode ‚FM‘, ‚AM‘ or ‚DIG‘, gefolgt von einem Leerzeichen und den Squelch-Typ ‚CTC‘, ‚DSC‘ or ‚NONE‘ und danach die CTCSS-Frequenz oder ID.

Beispiele:
446.03125FM CTC131.8
28.12500AM
145.43750FM DCS828
446.02625DIG CID123

DESCRIPTION
Weitere Informationen zur eigenen Station.

COUNTRY
Name des eigenen Staates/Landes.

CITY_CITY_PART
Name der Heimatstadt oder des Stadtteils getrennt durch ein Minuszeichen, z.B. „Stadt \- Strasse“.

NET
Chatroom, mit dem die eigene Station verbunden werden soll, jeder Server stellt bis zu 32 Chatrooms zur Verfügung.

FRN_DEBUG
Aktivierung der ausführliche Logausgaben inkl. der Netzwerk-Anfragen/Antworten zum/vom Server.

DISABLE_RF
Deaktivierung der Audioübertragung von FRN zur eigenen Station. Über Funk wird hierbei nichts ausgesendet (kann später per DTMF aktiviert werden falls notwendig).

FRN_NEW_USER_REGISTRATION
Um sich beim FRN-Netzwerk zu registrieren können Sie einen herkömmlichen Desktop-PC oder auch netcat nutzen:

echo 'IG:\\
[CallsignAndUser]\\
[EMailAddress]\\
[BandAndChannel]\\
[Description]\\
[Country]\\
[CityCityPart]' | nc -v sysman.freeradionetwork.eu 10025

Der FRN System Manager sollte „OK“ antworten im Falle einer erfolgreichen Registrierung.

Für weitere Informationen siehe:
http://freeradionetwork.eu/frnprotocol.htm

Dateien und Verzeichnisse
/etc/svxlink/svxlink.conf
Das systemweite svxlink-Konfigurationsfile

~/.svxlink/svxlink.conf
Das userspezifisches svxlink-Konfigurationsfile

~/.svxlink/svxlink.d/ModuleFrn.conf
Das userspezifische Konfigurationsfile für das Modul FRN, abhängig von der CFG_DIR Kofigurationsvariable.

/etc/svxlink/Frn.conf
Das systemweite Konfigurationsfile für das Modul FRN.

7 Responses to Free Radio Netwerk (FRN)

  1. DAD379 says:

    Hallo
    würde mich mal interessieren, was in der /etc/svxlink/Frn.conf drinn stehen muss
    ansonsten super erklärung

    Danke Heiko

  2. DAD379 says:

    Hallo

    ich suche noch die datei/etc/svxlink/Frn.conf, und die ModuleFrn.so
    kann mir da jemand weiterhelfen ?
    Besten Dank Heiko

    • dl1hrc says:

      Hallo Heiko,
      schau mal hier ist die Modulbeschreibung:
      https://svxlink.de/?page_id=3437
      Die ModuleFrn.so-Datei erhältst Du, wenn Du eine neue Version von SvxLink selber kompilierst, leider ist das neue Release noch nicht raus, sonst könntest Du einfach die Version installieren, die bei Debian dabei ist (apt-get install).
      vy 73s Adi

      • Heiko says:

        Hallo Adi,

        danke erstmal für deine antwort, allerdings stellt sich mir die frage noch was steht in der datei Frn.conf

        /etc/svxlink/Frn.conf
        Das systemweite Konfigurationsfile für das Modul FRN.

        das neu compilieren wäre ja kein problem, muss ich da noch irgentwas einstellen ? wenn ja wo und was

        Danke schonmal im vorraus
        vy 73s Heiko

  3. Heiko says:

    Hallo Adi

    habe es soweit hinbekommen fpr FRN, allerdings kommt da noch eine fehlermeldung

    Loading module „ModuleFrn“ into logic „RepeaterLogic“
    Found /usr/local/lib/svxlink/ModuleFrn.so
    Module Frn v1.0.99.0 starting…
    RepeaterLogic: Event handler script successfully loaded.
    EchoLink directory status changed to ON
    — EchoLink directory server message: —
    INVALID CALLSIGN

    This callsign is not in
    valid format for EchoLink.
    Please check to be sure
    the callsign has been
    entered correctly; be sure
    not to confuse the digits
    0 or 1 with the letters
    O or I.

    hängt es an dem Rufzeichen was ich da nutze zusammen ? (FREE001)
    weil unter windows mit freeradionetwork geht es
    ansonsten startet es schonmal fehlerfrei
    bin für jede hilfe dankbar

    vy 73s de Heiko

  4. Heiko says:

    Hallo Adi

    habe es soweit hinbekommen, und habe allerdings noch folgendes problem

    Module Frn v1.0.99.0 starting…
    RepeaterLogic: Event handler script successfully loaded.
    EchoLink directory status changed to ON
    — EchoLink directory server message: —
    INVALID CALLSIGN

    This callsign is not in
    valid format for EchoLink.
    Please check to be sure
    the callsign has been
    entered correctly; be sure
    not to confuse the digits
    0 or 1 with the letters
    O or I.

    hängt das mit dem rufzeichen zusammen ? oder gibt es da einen callcheck ?

    das rufzeichen was ich nutze ist FREE001, unter windows im FreeRadioNetwork funktioniert es.
    für jede hilfe wie immer dankbar

    vy 73s de Heiko

    • dl1hrc says:

      Bitte im Forum anmelden. Das hier ist für Support nicht optimal. BTW: Die wenigsten Funkamateure sind im FRN angemeldet und können helfen. sri 73s de Adi / DL1HRC

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>