{:de}(Verkehrsinformation){:}{:en}(traffic information){:}

{:de}

– Kein offizielles Modul –

Dieses Modul (eigentlich „Gefahrenmeldung“) wird seit einigen Monaten getestet und funktioniert relativ gut. Im Release/Trunk wird es allerdings nie erscheinen, es soll nur demonstrieren was mit SvxLink möglich ist.

Es besteht auch eine begrenzte Steuerungsmöglichkeit nach Aktivierung des Modules.

Kommandos:
0# – Hilfe
1# – Gibt nur die Anzahl der aktuellen Verkehrsmeldungen aus
2# – Gibt alle aktuellen Verkehrsmeldungen in zeitlicher Reihenfolge aus

Beispielkonfiguration in der /etc/svxlink/svxlink.d/TrafficInfo.conf
[ModuleTrafficInfo]
NAME=TrafficInfo
PLUGIN_NAME=Tcl
ID=11
TIMEOUT=15
DELETE_AFTER=120
HINZ=1
SPOOL_DIR=/var/spool/svxlink/trafficinfo
PLAY_DIR=/usr/share/svxlink/sounds/de_DE/TrafficInfo

Beschreibung
NAME
Der Name des Moduls, z.B. NAME=TrafficInfo

PLUGIN_NAME

ID
Eindeutige ID des Moduls, mit der das Modul gestartet wird.

TIMEOUT
Zeit in Sekunden, nach der das Modul beendet wird, falls keine Aktivität feststellbar ist.

DELETE_AFTER
Zeit in Minuten, nach der die gespeicherten Verkehrsmeldungen automatisch gelöscht werden

HINZ
Ausgabe des Verkehrsmeldung-Aktivierungstones am Anfang und Ende der Meldung, siehe Hinz-Triller

SPOOL_DIR
Verzeichnis, in der die auszugebenden Verkehrsmeldungen erwartet werden, die Dateien besitzen die Struktur:
CALL.Hashcode.wav – das auszugebende Wav-File
CALL.Hashcode.info – das .info-File einthält den Text aus dem das wav-file generiert wurde
Der Hashcode wird aus dem Text-Inhalt der Verkehrsmeldung generiert, CALL muß dem Rufzeichen entsprechen, unter dem der Repeater/Link konfiguriert wurde.

PLAY_DIR
Verzeichnis, in das die Files für die Ausgabe kopiert werden, nach dem Abspielen werden diese Files mit einem „old-“ am Anfang des Dateinames versehen und in das $PLAYDIR/archive-Verzeichnis kopiert in dem sie für DELETE_AFTER verbleiben um danach gelöscht zu werden.

{:}{:en}- No official module –

This module (actually „danger alert“) has been tested for several months and works relatively well.

However, it will never appear in Release/Trunk, it will only demonstrate what is possible with SvxLink.

there is also a limited control possibility after activating the module.Command:

0# – Help1# – Returns only the number of current traffic messages

2# – Returns all current traffic messages in chronological order fromExample configuration in /etc/svxlink/svxlink.d/TrafficInfo.conf[ModuleTrafficInfo]NAME=TrafficInfoPLUGIN_NAME=TclID=11TIMEOUT=15DELETE_AFTER=120HINZ=1SPOOL_DIR=/var/spool/svxlink/trafficinfoPLAY_DIR=/usr/share/svxlink/sounds/de_DE/TrafficInfoDescriptionNAMEDThe name of the module, for exampleB. NAME=TrafficInfoPLUGIN_NAMEIDEIndividual ID of the module with which the module is started.

TIMEOUT time in seconds after which the module is stopped if no activity is detected.

DELETE_AFTER Time in minutes, after which the stored traffic messages are automatically deleted

HINZ

Output of the traffic message activation tone at the beginning and end of the message, see Hinz-Triller

SPOOL_DIR Directory, in which the traffic messages to be output are expected, the files have the structure:CALL.Hashcode.wav – the Wav-FileCALL.Hashcode.info to be output – the .info-File contains the text from which the wav-file was generatedThe hashcode is generated from the text content of the traffic message, CALL must correspond to the callsign under which the repeater/link was configured.

PLAY_DIR Directory into which the files for the output are copied, after playback these files are provided with an „old-“ at the beginning of the file name and copied into the $PLAYDIR/archive directory in which they remain for DELETE_AFTER to be deleted afterwards.

 {:}