Selektivrufencoder

Mit dem Selektivrufencoder ist es möglich per DTMF aus 17 verschiedenen Selektivrufverfahren auszuwählen und einen Selektivruf auszulösen (z.B. DTMF nach ZVEI-1, DTMF nach EIA, usw.).

Aktivierung
in der /etc/svxlink/svxlink.conf durch Hinzufügen des Eintrages

[RepeaterLogic]
...
MODULES=...,ModuleSelCallEnc,...
...

Beispielkonfiguration in der /etc/svxlink/svxlink.d/ModuleSelCallEnc.conf
[ModuleSelCallEnc]
NAME=SelCallEnc
PLUGIN_NAME=Tcl
ID=6
TIMEOUT=10

Beschreibung
NAME
Name des Moduls

ID
Identifikationsnummer für dieses Modul. Diese Identifikationsnummer darf im gesamten System nur einmalig vergeben werden.

TIMEOUT
Zeit in Sekunden, nach der das Modul automaisch deaktiviert wird.

Dateien und Verzeichnisse
/etc/svxlink/svxlink.conf
Das systemweite svxlink-Konfigurationsfile

~/.svxlink/svxlink.conf
Das userspezifisches svxlink-Konfigurationsfile

~/.svxlink/svxlink.d/ModuleSellCallEnc.conf
Das userspezifische Konfigurationsfile für das Modul Selektivrufencoder, abhängig von der CFG_DIR Kofigurationsvariable.

/etc/svxlink/svxlink.d/ModuleSellCallEnc.conf
Das systemweite Konfigurationsfile für das Modul Selektivrufencoder, abhängig von der CFG_DIR Kofigurationsvariable.