Selber Kompilieren

Bitte auch hier unterscheiden, ob Sie ein Release installieren wollen oder einen Trunk. Weiterführende Informationen zu den Begriffen Release und Trunk finden Sie auf der Wiki-Seite zur Versionsverwaltung.
Für beide Varianten gilt prinzipiell der selbe Ablauf, es unterscheidet sich nur die Herkunft der Quellen.
Herunterladen können Sie sowohl den letzten Trunk als auch das Release der Einfachheit halber per svn. Installieren Sie zunächst git auf Ihren PC. Unter openSuSE per Yast oder sudo zypper install git. Unter Ubuntu/Debian geben Sie ein sudo apt-get install git oder nutzen Sie das Software-Center.

– Herunterladen des Trunks
git clone https://github.com/sm0svx/svxlink.git

Es sind weitere Pakete erforderlich, unter Debian kann man diese mittels:

apt-get update
apt-get install gcc g++ make cmake libgcrypt-dev libgsm1-dev libsigc++-2.0-dev tcl-dev libspeex-dev libasound2-dev libpopt-dev libssl-dev libopus-dev groff

installieren. Eventuell gibt es Fehlermeldungen, falls einige Pakete bereits auf dem System installiert sind. Unter openSuSE kann die Installation mit yast oder zypper erfolgen, z.B.:
zypper up
zypper install gcc gcc-c++ make cmake libgcrypt-devel libgsm-devel alsa-devel libsigc++2-devel tcl-devel speex-devel libopus-devel libasound2 popt-devel openssl-devel

Wichtig: Ist eine Unterstützung des RTL-Sticks (RTL2832U) gewünscht, so ist der folgende Zwischenschritt erforderlich BEVOR mit der Installation von SvxLink fortgefahren wird:

openSuSE:
zypper install libusb-1_0-devel

Debian (und Derivate):
apt-get install libusb-1.0.0-dev

Dann erfolgt das Herunterladen, das Kompilieren und die Installtion des Treibers für den RTL-Stick:

cd $HOME
git clone git://git.osmocom.org/rtl-sdr.git
cd rtl-sdr/
mkdir build
cd build
cmake ../
make
sudo make install
sudo ldconfig
cd $HOME

Und weiter geht es mit der SvxLink-Installation…
Unter src finden Sie die c++-Dateien. Des weiteren sind die folgenden Schritte erforderlich:

sudo useradd -g users -G tty,audio -c "SvxLink User" svxlink
sudo passwd svxlink
cd svxlink/src
mkdir build
cd build
cmake -DUSE_QT=OFF -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DSYSCONF_INSTALL_DIR=/etc -DLOCAL_STATE_DIR=/var -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release ..
make
sudo make install

Voraussetzung für die o.g. ist natürlich, dass sich auf Ihrem PC eine c++-Entwicklungsumgebung befindet. Probleme und Fehlermeldungen werden mit Sicherheit auftreten, da Sie am Anfang sicherlich noch nicht alle erforderlichen Pakete installiert haben.

Regelmäßig Updates der SvxLink-Sourcen einspielen und installieren
Möchte man auf die neuste Version updaten so wechseln Sie einfach in das Verzeichnis svxlink (also i. A. /home/Rufzeichen/svxlink) und geben den Befehl

git pull

ein. Danach führen Sie folgende Befehle aus

cd src/build
make clean
make
sudo make install

Nachfolgend mal eine typische Struktur für die SvxLink-Entwicklung im mc dargestellt:

svxlink_git