RepeaterLogic

Das folgende Bild zeigt die prinzipielle Funktionsweise einer RepeaterLogic.

Stark vereinfachtes Prinzip einer RepeaterLogic

Stark vereinfachtes Prinzip einer RepeaterLogic

Im folgenden Bild sind die Aufgaben etwas dataillierter dargestellt. Nicht alle Funktionen sind für eine RepeaterLogic notwendig. Es soll nur den möglichen Funktionsumfang von SvxLink verdeutlichen.

Prinzip der Funktionsweise/Möglichkeiten einer RepeaterLogic am Beispiel von DB0WSF

Prinzip der Funktionsweise/Möglichkeiten einer RepeaterLogic am Beispiel von DB0WSF

Funktionen der RepeaterLogic

# verschiedene Aktivierungsmöglichkeiten wie 1750Hz-Ton, CTCSS, DTMF oder per Rauschsperre
# Periodischer „idle-tone“ wenn das Relais aufgetastet ist aber kein Signal empfangen wird
# Ansagen werden mit der normalen Sprachübertragung gemischt
# Die Lautstärke der Ansagen wird bei anderen Sprachübertragungen vermindert
# Möglichkeit, mehrere Kernprogramme zu definieren um mehrere Funkgeräte anzuschließen
# Kernprogramme können miteinander verbunden werden
# Unterstützung für mehrere Empfänger, die über einen eingebaute Software automatisch zu- oder abgeschaltet werden können (Auswahl des RX mit bester Signalqualität)
# Netzwerk-Empfänger können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden
# Netzwerk-Sender können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden
# Mehrere Squelsh-Detektoren: VOX, CTCSS, Signalerkennung über die serielle Schnittstelle
# Höhenanhebung/-absenkung auf dem Übertragungsweg
# DTMF-Unterdrückung
# Rauschenunterdrückung vor dem Einsetzen der Rauschsperre
# Senden von CTCSS-Subaudiotönen, ständig oder abhängig vom Status der Rauschsperre
# einfaches Hilfemodul in englischer/deutscher Sprache
# Parrot-Modul, das das empfangene wieder aussendet („Papagei“)
# Echolink-Modul das die Teilnahme am weltweiten Echolink-Netz ermöglicht
# Leerlauf-Zeitbegrenzung
# Rufzeichensuche bzw. Verbindung durch Rufzeicheneingabe
# Auflistung verbundener Stationen durch Kommando
# Funktion zur Ansage der eigenen Node-ID
# Verbindungsaufnahme zu Relais, Konferenzen oder Links per Zufall möglich
# Wiederverbinden mit der letzten Station
# SWL-Modus (nur Zuhören)
# Öffnen des Repeaters durch Squelch, Rufton, CTCSS, Mehrton(ZVEI,EIA,…) und/oder DTMF